?

Log in

No account? Create an account

Letzter Eintrag | Nächster Eintrag

more unrelated

War "im Auftrag des Herrn unterwegs" heut früh.
Weder Fahrzeuge noch Menschen kamen dabei allerdings zu Schaden.

Der Auftrag führte mich nach Marzahn-Hellersdorf, in die Mark-Twain-Bibliothek.

Im Rahmen des diesjährigen Literaturfestivals hatte die rührige, nach Eigenauskunft erotische ;) und rotbeschuhte Leiterin es offenbar geschafft, eine junge ukrainische Literatin namens Natalka Sniadanko / Наталка Снядянко zu einer 10-Uhr-Lesung in die Betonwüste zu locken.

Da musste ich natürlich hin und mit schierer geistiger wie körperlicher Präsenz glänzen!

Es stellte sich aber heraus, dass alle meine Befürchtungen unbegründet waren, da auch ca. 50 Seniorinnen und Senioren der Meinung gewesen waren, Leseveranstaltung vormittags, das. ist. ES.

Die Leserei selber war IMHO leider relativ harmlos, sie hat wohl die ganzen pplz vor sich gesehen und gedacht: "Uuups, die scharfen Szenen kann ich hier auf gar keinen Fall bringen!" und stattdessen von den protestantisch-rigiden Essgewohnheiten der Aupair-Gastfamilie der Heldin im Schwarzwald vorgelesen. Auch ok.
Natalka czyta

Auf jeden Fall ne talentierte professionelle Autorin. Die sich von blöden Fragen seitens ner typisch deutsch "Hach-was-bin-ich-heut-wieder-spitzfindig-und-geviewt"-Moderatorin nicht ins Bockshorn jagen lässt.
Sowas merk' ich mir. ;)