?

Log in

No account? Create an account

Letzter Eintrag | Nächster Eintrag

Et in arcadia ego, quasi

Urlaub kann man das bislang nicht nennen. Zumindest keinen mit Erholung. (War ja so gewollt, oder? ;-) Nachdem die 2000 Höhenmeter an Tag 2 zu Fuß zur Hütte A im Olympmassiv überwunden waren, machten die folgenden 2 Tage z.T. sintflutartigen Regens ein Höherkommen unmöglich. Dafür nette Kollektiverlebnisse gehabt und Bekanntschaften geschlossen, who would have thunk. Doch nun ist es die Notwendigkeit, um 4 aufzustehen, um den Bus nach Ouranoupoli zu kriegen, die mich ein bisschen an meiner geistigen Reife zweifeln lässt. Ich hoffe, dass ich auf Athos wenigstens den Muskelkater in den Waden los werde… Unter anderem :-P O eitles Menschlein. Mach' ruhig so weiter. Bild 1: Autor vor Meer, Lampe und Mond