?

Log in

No account? Create an account

Letzter Eintrag | Nächster Eintrag

germania felix?

Ich habe mich heute, ohne dortgewesen zu sein, wie vorgehabt, über die grade laufende Transmediale aufgeregt.
Dies wiederum hat dann ein schon länger schwelendes Fass zum Überlaufen gebracht, dessen Lache - wer möchte - auf meiner Website finden kann.
Der Text ist viel zu lang und holprig, ich weiss…

Comments

( 5 Kommentare — Kommentar hinterlassen )
robinvon
5. Feb 2006 16:00 (UTC)
wird man nicht in frankreich für eine derartige flut von anglismen sogar hingerichtet?
ojkolego
5. Feb 2006 16:28 (UTC)
vermutlich nicht MEHR ;-)
aber es sind ja nicht mal anglizismen: die wollen wohl einfach gar nicht mehr deutsch (mit uns) reden.
aber halt, ich habe eine grossartige idee!
man könnte doch den deutschunterricht an der schule abschaffen und die englisch-portionen verdoppeln.
somit hätten deutsche wie ausländer dasselbe los und unsere politiker einen grund zum klagen weniger :-D
robinvon
5. Feb 2006 21:20 (UTC)
anglizismen, richtig, mein fehler!
sicher hätte auch mir mehr englischunterricht gut getan, doch dann würden sicher wesentlich mehr fehler in meinem wortschatz auftauchen als dieser gerade eben.
wie auch immer, die von dir angesprochene seite hat mich ein wenig erschreckt.
in diesem sinne, on wiedersehen.
masteremit
6. Feb 2006 20:55 (UTC)
Ich würde an Deiner Stelle den Veranstaltern den Link zu Deinem Blog schicken. Vielleicht interessiert es sie ja *g* - Darf ich dann gleich noch einige Sätze zum Thema Design einer Website mit anfügen?

Mal davon abgesehen war die Ausstellungen schön. Auch wenn man sich die Zwangszettelchen mit der doch sehr lustigen Verbindung Kunst - Politik - Gesellschaftskritik (was wirklich mehr als peinlich war) sparen hätte können.
ojkolego
6. Feb 2006 22:46 (UTC)
Ich hab mir schon überlegt, meine Kritik auch den Veranstaltern zu schicken.
Aber wenn ich mir die wirklich nicht kurze Liste der Credits Beteiligten anschaue, dann sehe ich statt "Kulturbeauftragter" leider nur eine Gruppe von ver(w)irrten Zauseln vor mir, die entweder "völlig losgelöst" in ihrem Raumschiff durch die Galaxis schweben oder massiv zynisch bzw. dumm sind und mit denen zu kommunizieren, neee du, den Stress brauch' ich nicht.
Vielleicht stösst ja mal jemand über 'ne Suchmaschine oder 'nen Hinweis aus der Bevölkerung drauf.

BTW*: Ich hätt' nie gedacht, dass eine Schimpftirade ausgerechnet zu dem Thema über meine Lippen bzw. aus meiner Tastatur kommt! Näxtmal ist wieder M$ dran. Oder die Qualität der Bäcker/Konditoren in Berlin. Oder... oder... ;-)

* ("By the Way" - Wie kürze ich das auf Deutsch elegant ab?) Sogar ICH bin in der Lage, sich der diversen Verschachtelungen im Multi-Kulit-Sprachbetrieb bewusst zu sein. Dazu brauch ich weder Übersetzer noch Redakteur noch <insert your favourite English bla-word for a job here>.
( 5 Kommentare — Kommentar hinterlassen )